Allgemein

Avocado-Traum

Das Rezept liest sich so lecker, das muss einfach gut sein.

Following the birds

Die moderne Küche bietet allerlei verrückte Kombinationen.Neben Süßkartoffeln werden nun auch schwarze Bohnen in Brownies verwendet.Es gibt Zucchini Desserts mit Schokolade und vieles mehr.Dieser Kuchen ist neben dem Carrot-Cake,den wir einfach mal ausprobiert hatten,bestimmt das Beste,was ich je gegessen habe.Die geheime Zutat ist eine Avocado.Avocados sind voll von gutem Fett,was super für Haare und Nägel ist.Davon mal abgesehen verleiht sie dem Kuchen eine spannende Farbe und einen schönen Geschmack.

Was ihr braucht:
1 Avocado

1 TL Zitronensaft

200g Apfelmuss

4 EL Honig

eine Prise Salz

1 Packung Vanillin Zucker

5 EL Chiasamen und 15 EL Wasser

350g Mehl

50g gemahlene Nüsse

1 Packung Backpulver

50 ml pflanzliche Milch

Deko:

(Hier habe ich etwas Zitronensaft genommen und darauf Kokosflocken und Pistazien verteilt)

30g Pistazien

Kokosjoghurt

Avocado schälen und den Kern herauslösen.Mit Zitronensaft pürieren. Apfelmuss mit Honig,Salz und Vanillezucker cremig schlagen. Chiamischung dazu geben. Mehl, Nüsse und Backpulver mischen.Alle Mischungen zusammen mixen…

Ursprünglichen Post anzeigen 44 weitere Wörter

Advertisements

2 Gedanken zu „Avocado-Traum“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s