Allgemein, Essen, vegan, vegetarisch

Süßkartoffel-Wirsingsuppe mit Kokosmilch

 

Heute wollte ich mir ne Suppe mit Brokoli zubereiten, tja den gab es aber nicht im Laden, so nun eben eine mit Wirsing.

Zutaten

  • Süßkartoffeln             150g
  • Wirsing                        1 halber Kopf
  • Kokosmilch                 200ml
  • Gemüsebrühe             750ml
  • Zwiebeln                      4 St. klein
  • Knoblauchzehen        4 St.
  • Kurkuma gemahlen  1,5 Tl.
  • Oregano  getr.             1 Tl.
  • Currypaste grün         0,5 Tl.

Ich bereite immer erst Alles vor. Vorher immer schön abwaschen und schälen. Das heist Süßkartoffeln und Zwiebeln in kleine Würfel schneiden, wobei die süßen Kartoffel ruhig größer als die Zwiebeln sein können 🙂  Den Wirsing hab ich geteilt, den Strunk herraus geschnitten und dann in fingerbreite Streifen geschnitten. Den Knoblauch presse ich immer direkt in den Topf.

Zubereitung

Rapsöl im Topf erhitzen und darin die Zwiebeln und den Knoblauch anschmorren bis Sie bräunlich werden. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, warten bis es leicht köchelt, dann Süßkartoffeln und Wirsing dazu geben. Mein Topf war etwas knapp bemessen, da hab ich den Wirsing nach und nach rein gegeben, so hat es gepasst. Nach gut 10 Min. kommt die Kokosmilch hinein, gut einrühren und anschließend Gewürzen abschmecken. Beim würzen bin ich vorsichtig, kann also sein das es Euch etwas fad ist.

Diese Suppe ist sehr leicht und ich merke die gut 500ml, die in unsere großen Suppenteller, kaum. Dafür ist lauter gesundes Gemüse drin und ist richtig lecker.

Viel Spaß beim nach kochen, lasst es Euch schmecken. Über Feedback freue ich mich immer, also nur zu.

Advertisements

4 Gedanken zu „Süßkartoffel-Wirsingsuppe mit Kokosmilch“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s